DE FR IT

Staff Picks

  • Garten mit Ruderalfläche, Schattenfläche, Wiesenblumen, Sträucher

    300 m² in Luzern

    So geht Biodiversität: In Luzern entsteht ein beispielhafter Naturgarten. Die gemischte Fläche umfasst Ruderalstandort, Schattenstandort, Asthaufen, Wiesenblumen, einheimische Sträucher und Aufzuchtbeet für Pflanzen. Und das Beste: Einheimische Pflanzen werden gratis abgegeben…die Natur verdankts!

    Anzeigen

  • Naschbalkon

    1 m² in Bettlach

    En Guete! Noch liegen die Samen in der Erde in der Wohnung. Schon bald aber wachsen in den Hochbeeten und Töpfen auf dem Balkon im solothurnischen Bettlach Wildblumen, Kräuter aber auch Gemüse und Früchte. Ein Naschbalkon für Insekten und Hausbewohner!

    Anzeigen

  • Trockensteinmauer

    45 m² in Zufikon

    Thujahecke adé, grüezi Eidechse! Als Ersatz für eine Thuja- und Bambushecke haben Mission Bler in Zufikon eine 1.5 Meter hohe Trockensteinmauer erstellt, zusammen mit einer Terrasse, die als Hochbeet genutzt werden wird und einheimischen Pflanzen, Eidechsen und Wildbienen eine neue Heimat bietet.

    Anzeigen