DE FR IT
Login
GartenSchibiweg
Garten mit Ruderalfläche, Schattenfläche, Wiesenblumen, Sträucher (300 m²)

Garten mit Ruderalfläche, Schattenfläche, Wiesenblumen, Sträucher - 1061|ncmb_bfs_to_municipality_name)] (300 m²)

Hier meine E-Mail-Adresse: [email protected]
Behaarte Karde (Dipsacus pilosus) von nahem
Alle drei Karden-Arten auf einem Bild: Vorne links Dipsacus fullonum, in der Mitte Dipsacus pillosus, hinten rechts Dipsacus laciniatus.
Färberkamille
Cichorium intybus, Gartenform vermutlich (Endivie), fast 2.5 m hoch, wild gewachsen
Wildaprikose
Gelbes Windröschen
Cardamine Heptaphyllos
Karthäusernelke und Rotes Seifenkraut
Status: Es wächst und blüht, erste Pflanzen sind schon durch.
nochmals der Nieswurz
Schon den ganzen Winter blüht der stinkende Nieswurz (Helleborus foetidus)
Bei vielen Karden ist auch klar, wer regelmässig den Garten besucht: der Distelfink!
Neu angepflanzt: Cirsium tuberosum und hinten Geranium nodosum.
Anstelle eines grossen Kirschloorbeers entsteht hier eine Fläche mit Brennnesseln, Weideröschen, Spierstauden, Dürrwurz, Wasserhanf. Da freuen sich alle ausser die Nachbarn...
Dipsacus laciniatus, die geschlitzte Karde, hat es mir angetan. Innerhalb von 2 Jahren wächst auf einem kargen, nährstoff- und humusarmen Boden eine 3 Meter hohe, mächtige Pflanze mit viel Biomasse, wie macht die das bloss.
Setzlinge und Samen können bei mir bezogen werden.
Dipsacus laciniatus, die geschlitzte Karde, hat es mir angetan. Innerhalb von 2 Jahren auf einem kargen, Nährstoff- und humusarmen wird eine 3 Meter hohe, mächtige Pflanze mit viel Biomasse, wie macht die das bloss.
Setzlinge und Samen können bei mir bezogen werden.
Geschlitzte Karde mit Birne
DIe wünderschönen Blüten einer vielblütigen Rose (vermutlich Rosa multiflora, aber nicht sicher)
Achtung, hier findet ihr eine Radiosendung, die u.a. unseren Naturgarten porträtiert
https://3fach.ch/top-story/biodiversitaet-bunt-vielfaeltig-und-lebendig
Der erste Weinbergpfirsich-Keimling (hoffentlich irre ich mich nicht)
Immenblatt (Melittis melissophyllum) im Anzucht-Beet
Rotes Seifenkraut (Saponaria Ocymoides) und Gelbe Spargelerbse (Lathyrus Maritimes)
So wird ein alter Kirschlorbeerstamm doch noch zu einem "nützlichen" Förderer der Biodiversität, als Insektenhotel.
heute im Garten: Cardamine pentaphyllos, Fingerzahnwurz
Geschlitzte Karde, Dipsacus Laciniatus, kann bei mir bezogen werden
Gebe einheimische Pflanzen ab, wenn ich kann. Einfach fragen!
Neue Massnahme hinzugefügt!
Ruderalstandort
Neue Massnahme hinzugefügt!
Wildnisecke  
Neue Massnahme hinzugefügt!
Ast- oder Steinhaufen  
Neue Massnahme hinzugefügt!
Blumenrasen  
Neue Massnahme hinzugefügt!
Sträucher und Bäume  
Neue Massnahme hinzugefügt!
Nisthilfen  
Fläche erstellt: 5. April 2019